SCHWEISSKUPFERDRAHT

SCHWEISSKUPFERDRAHT


Normatives Dokument:
TU U 27.4-00195452-031-2003 – Schweißkupferdraht. Technische Bedingungen


Маterial: Drahteisen laut TU U 27.4-00195452.006-2001 mit dem Kupferinhalt von mindestens 99,9 % (unter Einschluß vom Silber von höchstens 0,015%).


Bestimmung:
der Draht ist für Verwendung in der Produktion der Metallverpackung als Leiter während des Elektroschweißens bestimmt. Durchmesser - von 1,20 mm bis 1,80 mm einschließlich.  


Anforderungen zu dem Walzgut:
laut TU U 27.4-00195452-031-2003.

Die Grenzabweichungen in dem Durchmesser:

Nenndurchmesser, mm  

Querschnitt, mm2

Grenzabweichung in dem Durchmesser, mm

1,20

1,13

+0/-0.04

1,25

1,21

1,38

1,50

1,50

1,77

1,80

2,55

Der elektrische Widerstand des Drahtes dem Gleichstrom bei der Temperatur 20°С soll höchstens 0.01739 Оhm×mm2/m sein.

Mechanische Eigenschaften:

Zeitweiliger Widerstand, МPа

Relative Dehnung, %, mindestens

Streckgrenze, МPа

245-285

20

165-230

Den Draht verpackt man in den pappen Container oder wickelt man auf eine Trommel.

Das Drahtgewicht in dem Container – höchstens 1250 kg mit einem Abschnitt.  

Das Drahtgewicht auf der Trommel – höchstens 500 kg.

Die Drahtoberfläche soll rein, trocken, metallisch glänzend sein. Die Anlassfarben werden nicht zugelassen. Es sind

keine Anrisse, Mattschweißen, Ziehriefen, Ausgusse, Dopplungen, Beulen, Ritze und sonstige Defekte mit der Tiefe, welche die Grenzabweichungen in den Größen (nach der Kontrollreinigung) überschreitet, zugelassen. In Abstimmung mit dem Verbraucher ist die Normierung der Oxidhaut zugelassen.

 



Zurück zum Anfang
рейтинг сайтов
рейтинг сайтов