GEZOGENE NEUSILBERRÖHREN FÜR DIE WÄRMEAUSTAUSCHAPPARATEN

GEZOGENE NEUSILBERRÖHREN FÜR DIE WÄRMEAUSTAUSCHAPPARATEN


Normative Dokumente:
DSTU GOST 10092:2007
– Neusilberröhre für die Wärmeaustauschapparaten. Technische Bedingungen.
GOST 10092-2006
Neusilberröhre für die Wärmeaustauschapparaten. Technische Bedingungen.
BS EN 12451:1999 Kupfer und Kupferlegierungen. Nahtlose runde Röhren für die Wärmeaustauschapparaten.
ASTMB 111 M Technische Bedingungen für die nahtlosen Röhren für die Kondensatoren und Buchse aus Kupfer und Kupferlegierungen.

Legierungsmarke: 30-1-1, 10-1-1 mit der chemischen Zusammensetzung laut GOST 492-2006 (DSTU GOST 492:2007).
CuNi10Fe1Mn, CuNi30Mn1Fe mit der chemischen Zusammensetzung laut BS EN 12451:1999.
C70600, C71500 mit der chemischen Zusammensetzung laut ASTM B 111M.


Bestimmung:
die Neusilberröhren verwendet man für die Herstellung der Wärmeaustauschapparaten.

Äußerer Durchmesser - von 10 mm bis 30 mm einschließlich *

Wanddicke - von 1.0 mm bis 3.0 mm einschließlich *

Länge - 1500 14000 mm*


Anforderungen zu dem Walzgut:

1 Geometrische Größen laut GOST 10092-2006 (DSTU GOST 10092:2007), BS EN 12451:1999, ASTM B 111M.

2 Mechanische Eigenschaften und Stoffzustand:

2.1 Für die Röhren laut GOST10092-2006 (DSTU GOST 10092:2007).

Legierungsmarke

Zustand

Zeitweiliger Widerstand,
P, mindestens

Relative Dehnung 10,
%, mindestens

10-1-1

weich

290

30

30-1-1

weich

350

30


1.2 Für die Röhren laut BS EN 12451:1999 und ASTM B 111M.

Standart -Nr.

Legierungsmarke

Zustand

Zeitweiliger Widerstand,
P, mindestens

Streckgrenze, P, mindestens

Relative Dehnung A10, %, mindestens

Mittelkorngröße. mkm

BS EN 12451:1999

CuNi10Fe1Mn

R290

290

90

30

0,010-0,050

R310

310

(220)

12

-

CuNi30Mn1Fe

R370

370

120

35

0,010-0,045

R480

480

(300)

12

-

ASTM B 111M

70600

61

275

105

-

0,010-0,045

71500

360

125

Vermerk. Die Werte der Streckgrenze für die Röhren der Zustände R310, R480 sind in den Klammern zur Information aufgeführt. Bei den Prüfungen gibt man die faktischen Werte der Streckgrenze für die Röhre der Zustände R310, R480 an.

Die Röhre sollen hermetisch sein. Die Kontrolle der Unganzheiten führt man mittels des Wirbelstromprüfgeräts durch.

Die restlichen Anforderungen sind nach GOST 10092-2006 (DSTU GOST 10092:2007), BS EN 12451:1999 und ASTM B 111M.

_______________

*Die Anforderungen zu den geometrischen Größen der Röhre stimmt man mit dem Verbraucher bei der Bestellung ab.



Zurück zum Anfang