KUPFERBÄNDER DER ALLGEMEINEN BESTIMMUNG, KALTGEWALZT

KUPFERBÄNDER DER ALLGEMEINEN BESTIMMUNG, KALTGEWALZT


Normative Dokumente:

GOST 1173-2006 – Folie, Bänder, Kupferbleche und platten. Technische Bedingungen.

DSTU GOST 1173-2007 Folie, Bänder, Kupferbleche und platten. Technische Bedingungen.

TU U 27.4-00195452-015-2003 Röhre, Stangen, Bänder und Bleche aus den speziellen Kupfermarken. Technische Bedingungen.

BSEN 1652:1998 Kupfer und Kupferlegierungen. Platte, Blech, Streifen und Scheiben der allgemeinen Bestimmung.


terial:
1, 1, 2, 2, 3, 3 mit der chemischen Zusammensetzung laut dem GOST 859 2001 (DSTU GOST 859:2003).

Cu-FRTP, Cu-DLP, Cu-DHP mit der chemischen Zusammensetzung laut BS EN 1652:1998.

Cu-FRTP, Cu-DLP, Cu-DHP, E-Cu57 mit der chemischen Zusammensetzung laut U U 27.4-00195452-015-2003.


Bestimmung: die Bänder der allgemeinen Bestimmung (verwendet man in den unterschiedlichen Industriebranchen).


Anforderungen zu dem Walzgut:

1. Geometrische Größen laut dem GOST 1173-2006 (DSTU GOST 1173:2007), BS EN 1652:1998.


Name

Marken

Dicke

Breite

Länge

Bänder

1, 1, 2, 2,
3, 3, Cu-FRTP,
Cu-DLP, Cu-DHP,
E-Cu57

0,07-0,4

10-300

mindestens 30 m

0,4-0,5

20-600

mindestens 30 m

0,5-1,0

mindestens 20 m

1,0-2,0

mindestens 10 m

Bänder, die in Längen (Streifen) geschnitten sind

1, 1, 2, 2,
3, 3, Cu-FRTP,
Cu-DLP, Cu-DHP,
E-Cu57

0,4-6,0

40-600

von 500 mm
bis 2000 mm

Die höchstzulässigen Abweichungen in der Dicke, der Breite und der Länge der Bänder laut dem GOST 1173-2006 (DSTU GOST 1173:2007), BS EN 1652:1998.

2. Mechanische Eigenschaften und der Materialzustand:

Normatives Dokument

Zustand

Zeitweiliger Widerstand,
P

Relative Dehnung 10, %,
mindestens

1

2

3

4

GOST 1173-2006
(
DSTU GOST 1173:2007)

weich

200-260

36

halbhart

240-310

12

hart

mindestens 290

3

1

2

3

4

BS EN 1652:1998

R220

220-260

33

R240

240-300

8

R290

290-360

4


Die Wölbung der Bänder darf 3 mm auf 1 m der Länge nicht überschreiten.

Die Wölbung der Bänder, die in Längen (Streifen) mit der Dicke bis 4,0 mm geschnitten sind, darf 5 mm auf 1 m der Länge nicht überschreiten, mit der Dicke über 4,00 mm 8 mm auf jeweils 1 m der Länge.

Auf Verlangen des Bandverbrauchers, wenn der Band für die Leistungskondensatoren und die Transformatorenwicklungen bestimmt ist, können die Bänder aus dem Kupfer der Marke 1 mit dem spezifischen elektrischen Volumenwiderstand von höchstens 17,48 ∙ 10-9 hm∙m (0,01748 hm∙mm2/m) angefertigt werden.


Qualität der Oberfläche:

Die Bandoberfläche muss rein sein. Auf der Oberfläche werden die Anlaßfarben, die lokalen Dunkelfärbungen, die Spuren der technologischen Schmierung, sowie die lokalen Defekte, welche die Bänder bei der Kontrollreinigung



Zurück zum Anfang