MESSINGBLECHE, KALTGEWALZT

MESSINGBLECHE, KALTGEWALZT


Normative Dokumente:
GOST 2208-2007
Folie, Bänder, Bleche und Platten aus Messing. Technische Bedingungen.
DSTU GOST 2208:2008 Folie, Bänder, Bleche und Platten aus Messing. Technische Bedingungen.
BSEN 1652:1998 Kupfer und Kupferlegierungen. Platte, Blech, Streifen, Band und Scheiben der allgemeinen Bestimmung.


terial:
L63, L68, L90, LS59-1 mit der chemischen Zusammensetzung laut dem GOST 15527-2004 (DSTU GOST 15527:2005).
CuZn10, CuZn30, CuZn33, CuZn36, CuZn37 mit der chemischen Zusammensetzung laut BS EN 1652:1998.


Bestimmung:
Bleche der allgemeinen Bestimmung (verwendet man in den unterschiedlichen Industriebranchen).


Anforderungen zu dem Walzgut:

1. Geometrische Größen laut dem GOST 2208-2007 (DSTU GOST 2208:2008) und BS EN 1652:1998.

Dicke: von 0,4 mm bis 12,0 mm.

Breite: 600 mm.

Länge: von 500 mm bis 2000 mm.

Die höchstzulässigen Abweichungen in der Dicke, der Breite und der Länge laut dem GOST 2208-2007 (DSTU GOST 2208:2008), BS EN 1652:1998.

2. Die Bleche produziert man folgender Zustände, laut GOST 2208-2007 (DSTU GOST 2208:2008):

Legierung

Dicke, mm

Zustand

L63

0,4-1,0

hart, besonders hart, federnd- hart

0,4-2,0

weich, halbhart, hart, besonders hart

0,4 12,0

weich, halbhart, hart

L68

0,4- 2,0

weich, halbhart, hart, besonders hart

0,4-12,0

weich, halbhart, hart

L90

0,4-12,0

weich, halbhart, hart

LS59-1

0,5 - 6,0

weich, hart

3. Mechanische Eigenschaften der Bleche abhängig von dem Zustand und der Legierung:

3.1. Für die Bleche nach dem GOST 2208-2007 (DSTU GOST 2208:2008)

Legierungsmarke

Zustand

Zeitweiliger Widerstand,
P

Relative Dehnung δ, %,
mindestens

L90

weich

230-340

36

halbhart

290-390

10

hart

mindestens 350

3

L68

weich

280-370

42

halbhart

340-470

20

hart

430-540

10

besonders hart

mindestens 520

L63

weich

290-400

38

halbhart

340-470

20

hart

410-570

8

besonders hart

510-640

4

federnd- hart

mindestens 610

LS 59-1

weich

340 - 470

25

hart

460 - 610

5

3.2. Für die Bleche laut BS EN 1652:1998

Legierungsmarke

Zustand

Zeitweiliger Widerstand,
P

Relative Dehnung δ, %,
mindestens

für die Dicke bis und einschließlich 2.5 mm

für die Dicke über 2.5 mm

CuZn10

R240

240 - 290

36

45

R280

280 - 360

13

20

R350

mindestens 350

4

8

uZn30

R270

270 - 350

40

50

R350

350 - 430

21

33

R410

410 - 490

9

15

R480

mindestens 480

uZn33

R280

280 - 380

40

50

R350

350 - 430

23

31

R420

420 - 500

420

500

uZn36

uZn37

R300

300 - 370

38

48

R350

350 - 440

19

28

R410

410 - 490

8

12

R480

480 - 560

3

R550

mindestens 550

Die Wölbung der Bleche mit der Dicke bis 4,0 mm darf 5 mm auf 1 m der Länge nicht überschreiten, und mit der Dicke über 4,0 mm 8 mm auf 1 m der Länge.

Die Durchbiegung der kaltgewalzten Bleche des halbharten, harten, besonders harten und federnd- harten Zustandes darf 1 mm auf jede 100 mm der Breite und 20 mm auf 1 m der Blechlänge nicht überschreiten. Die Durchbiegung auf den Blechen des weichen Zustandes wird nicht geregelt.



Zurück zum Anfang